<img alt="" src="https://secure.norm0care.com/164647.png" style="display:none;">

Solutions

Accelerate your digital business with frictionless, secure and privacy protected identity management for consumers, business customers and employees.

Full Solutions

Industries

Many organisations across various industries rely on iWelcome for serving their users with secure authentication and identity lifecycle management.

About us

Founded in 2011, Welcome is Europe's 'green' leader in IAM solutions, with an innovative approach to Consent Lifecycle Management and top-class private cloud technology.

Resources

We love to share knowledge and news on digital identities and iWelcome’s products. There is food for thought for everybody, from geeks to rookies. We appreciate your feedback!

Events

IAM CONNECT 2016 Conference Berlin

February 29, 2016

The IAM CONNECT Conference Berlin is building a bridge between the traditional IAM world and the transforming digital Business Models. iWelcome is Gold sponsor for this event in association with our German partner iC Consult. Educational publisher ThiemeMeulenhoff, in a mission to serve the education market of the future, uses IAM as pivotal element. ThiemeMeulenhoff will share its best practice implementing IDaaS as their IAM fundament. iWelcome will present our PON Automobielhandel case, the Dutch Distributor of Volkswagen Group, in a speeddemo session about business transformation supported by Cloud IAM.

Dutch distributor Volkswagen Group connects drivers using Cloud IAM

PON Automobielhandel, the Dutch distributor of the Volkswagen Group, introduced new client portals to further enhance and strengthen their client relationship. PON uses the iWelcome IDaaS platform as a central identity hub to serve all Volkswagen Group brands. The functionality includes social registration, social logon, self service, multi-channel and multi-branding support. This gives PON the opportunity to provide drivers personalised information as well as additional services like insurances, service offerings and maintenance.
You can meet us and join the IAM CONNECT 2016 from 29.02. until 01.03.2016 in Berlin, Hotel Crowne Plaza, Potsdamer Platz. Read more in German or more about our Customer Cases

Identity und Access Management (IAM) schafft die Voraussetzung für neue Geschäftsmodelle

Die Konferenz IAM CONNECT baut die Brücke zwischen der traditionellen IAM-Welt und den spannenden Herausforderungen neuer Geschäftsmodelle. Wolfgang Zwerch, Munich Re, zeigt z. B. wie er erfolgreich eine riesige SAP-Umgebung mit IAM verwaltet, oder Jens Sonnentruecker, Swisscom AG, stellt den ID Broker „Bring Your Own Identity“ als Wachstumstreiber vor. Und Dr. Rob van der Staaij, ThiemeMeulenhoff zeigt in seinem Vortrag wie eLearning und Identity as a Service ein neues Fundament ist für neue Geschäftsmodelle.

Die IAM CONNECT ist eine Veranstaltung der Fachmagazine it management & it security

Identity und Access Management war lange Zeit „lästige” Pflicht in vielen Unternehmen. Aber jetzt hat sich das geändert. Immer öfter schafft IAM die Voraussetzung für eine neue Ära elektronischer Geschäftsbeziehungen zwischen Anbietern, Partnern und Endkunden. Das führt zu disruptiven Veränderungen in einigen Branchen, weil traditionelle Vertriebskanäle dem Direktgeschäft weichen werden. Im Einzelhandel ist dieser Trend längst angekommen, bei Banken und Versicherungen ist er immer stärker zu spüren, und auch in der Automobilindustrie suchen die Hersteller den direkten, persönlichen Kontakt zu den Fahrern ihrer Produkte.

Auf der Konferenz IAM CONNECT 2016 vom 29.02. bis 01.03. 2016 in Berlin zeigen die Referenten in Praxisbeispielen, Workshops, Roundtables und Speed-Demo- Sessions ihre Lösungsvorschläge.

Themen und Referenten des Programms:

  • Wie man eine riesige SAP-Umgebung mit IAM verwaltet und dabei überlebt Wolfgang Zwerch, Munich Re, verrät, wie die Verwaltung einer SAP- Umgebung mit etwa 70 SAP-Systemen, mehr als 300 SAP-Mandanten und HANA-Datenbanken erfolgreich funktioniert.
  • „Damit sie es lieben”: Projektmarketing und Usability von IAM-Systemen Wie bewerte ich die Benutzerfreundlichkeit und wie verbessere ich die Benutzerakzeptanz von IdM- und Endkunden-Portalen? Antworten liefern Stephanie Jaecks, Bayer Business Services GmbH und Peter Weierich, Karlsruhe Institute for Technology, in diesem Workshop.
  • Darf man das alles? Ralf Schulten, Rechtsanwalt, informiert über die Auswirkungen aktueller Entwickelungen im Datenschutzrecht.
  • Vollautomatisiertes Testing von IdM-Lösungen Clemens Wunder von der Bundesagentur für Arbeit präsentiert einen end-to-end Ansatz und die Simulation der Benutzerinteraktion am Shop-Frontend.
    Betrieb: Lästig, aber notwendig? Wie organisiere ich den Applikationsbetrieb meiner IAM-Landschaft? Felix Fischer, IAM Worx, zieht Best Practices aus Erfahrungsberichten von Kunden.
  • Analyse von IAM-Anwendungslogs zur leichteren Fehlersuche und automatischen Fehlererkennung Roland Steinegger, Karlsruhe Institut für Technologie, gewährt in seinem Vortrag Einblick in die Log-Auswertung mit den Werkzeugen Elastic Search, Logstash und Kibana (ELK).
  • Praxisbeispiele: IAM für die digitale Transformation Dr. Rob van der Staaij, ThiemeMeulenhoff Case Study: eLearning & Identity as a Service Jens Sonnentruecker,Swisscom AG ID Broker: „Bring Your Own Identity“ als Wachstumstreiber bei einem ICT Provider

    Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz: www.iamconnect.de